Die Idee - Andreas Veljkovic

image

Was ich über mich erzählen kann?

Mein Name ist Andreas Veljkovic, aber jeder nennt mich Anda, ich wurde am 25.02.1985 in Göppingen geboren und wohne seit 1990 in Salach.
Nach der Grundschule besuchte ich bis 2001 die Dr. Engel Realschule in Eislingen. 2002 fing ich nach einem Jahr auf dem kaufmännischen Berufkolleg eine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann an, die ich 2005 erfolgreich beendete. Als ich nach einigen Höhen und Tiefen im Berufsleben, 2007 für kurze Zeit bei DHL als Paketbote angestellt war, kam mir dort auch die Idee zu Helfen-kostet-nix.de (siehe auch FAQ).
Danach erhielt ich bis Ende 2007 eine Anstellung bei der Eventagentur e.m Works! GmbH in Stuttgart (damals noch Ludwigsburg). Nach dieser erfahrungsreichen Zeit wagte ich Mitte 2008 den Schritt in die Selbständigkeit, den ich bis heute nicht bereue.
Meine Tätigkeiten umfassen sämtliche Dienstleistungen im Veranstaltungs-, Promotion-, und Messebereich.
Ich hoffe und wünsche mir, “Helfen kostet nix” bald zu meinen beruflichen Tätigkeiten dazuzählen zu können.

Was mir im Leben wichtig ist?

Menschen und Freunde die einen durchs Leben begleiten!

Ganz weit oben auf der Liste natürlich meine bezaubernde Freundin Simone, die mir sowohl im Bezug auf “Helfen kostet nix” als auch in allen anderen Lebenssituationen von ganzem Herzen den Rücken stärkt und mich in jeglicher Hinsicht tatkräftig unterstützt.
Ebenso, meine Freunde, die in meinem Leben eine wichtige Rolle spielen.
Seien es Bandkollegen, Freunde aus verschiedenen Schulzeiten,
oder solche die ich durch “Helfen kostet nix” kennen und schätzen gelernt habe.
Wer mich kennt weiß ausserdem: Musik!
Ich spiele selbst Schlagzeug in meiner Band Dying Mary, liebe es jedoch auch zu singen und versuche, jedes Instrument, das mir in die Hände gerät zu spielen.
Last but not least, meine Familie die mich bisher in allen Lebenslagen unterstützt haben
und ohne die ich nicht der Mensch wäre, der ich heute bin.

Was ich in meiner Freizeit gerne mache?

Eigentlich alles was man als junger Mensch gerne macht.
Ich bin gerne draußen, ob nun mit Freunden beim Grillen, Fußballspielen oder einfach um die Natur bei einem Spaziergang zu genießen und schöne Fotos zu knipsen.
Aber auch Kino- oder Filmeabende sind eine willkommene Abwechslung vom Alltag.
Kochen und Essen sind wohl auch eine meiner großen Leidenschaften.
Ob nun gute schwäbische Küche oder ausgefallene Speisen anderer Kulturen: ich bin für alles offen!

Warum ich “Helfen kostet nix” ins Leben gerufen habe?

Weil ich kein Mensch bin, der den Stillstand akzeptiert.
Mit der Idee zu “Helfen kostet nix” habe ich mir selbst eine Aufgabe geschaffen,
mit der ich anderen helfen kann und welche mir dazu noch Spaß macht.

Was ich an “Helfen kostet nix” besonders gut finde?

Das enorme Potential eines so simplen Projekts und dass es so einfach sein kann,
im alltäglichen Leben aktiv mitzuhelfen und in Zeiten wie diesen kontinuierlich spenden zu können.

Transparenz

Kooperationspartner

Über uns

Infos, Werbemittel und alles über die Entstehung von Helfen kostet nix. jetzt lesen

Fotos @ Facebook